Geheimnisvolle Reise durch die Nacht. Geheimnisvolle Töne in der Nacht.
Zauberkraft, welche aus dem Nichts erschafft. Viele bunte Töne in der Nacht.
Zwischen den Welten hier und da, ertönen die Klänge wunderbar.
Die Muster werden sichtbar, verändern sich.
Geheimnisvolle Reise durch die Nacht. (Liedtext, S.Radloff)


+ + + Kunst - Entspannung - Meditation - Spiritualität + + +





Spiritualität als Kraftquell,
als friedlicher Ort,
als Gefühl der Liebe, die
immer wieder von
innen heraus
die Herzenskraft stärkt
und egal welcher
Wind auch draußen weht,
Dir den nötigen Halt beschert.
Es ist ruhig und friedlich hier. Stille und Frieden breiten sich aus. Ganz sanfte, stetige Bewegungen entstehen daraus. Sanfte, wärmende, liebevolle Wellen - sie kommen und gehen, wie der Atem kommt und geht. Es Ist, es atmet Dich. Du bist getragen, fühlst Geborgenheit in den Armen des warmen, weichen Wassers, das Dich umgibt, kannst auf dem Wasser tanzen, leicht, wie eine Feder; im Himmel spielen und lachen, die Erde zu Deinem Paradiese machen. Du bist wie ein Baum mit kraftvollen Wurzeln bis tief in die Erde und einer prächtigen Baumkrone bis hoch in den Himmel, siehst Dich als Blume in voller Blütenpracht. - Leichtigkeit, Licht, Freude, Geborgenheit, Sicherheit, Ruhe und Frieden - Es ist alles einfach da, es Ist. Neue Räume öffnen sich.


Ich wünsche uns ganz viel Kraft,
Liebe & Gesundheit.

Namasté. Wir sind uns
auch über die Entfernung ganz nah.
Eure Simone.

Corona-Zeit: Kraft aus spirituellen Welten -
Meditation / Phantasiereise


Der violette und weiß-goldene Wasserfall........hier

Bewußtsein & Imagination der Chakra-Farben.......




Spirituelle Entwicklung - Seelenleuchten - Herzenskraft

Meine Klänge sind eine Einladung dem Stress des Alltags
adé zu sagen, sich zu entspannen und sich selbst wieder
besser wahrzunehmen. Vielleicht bringt mein Impuls Dir
ja auch genau die Inspiration, die Schwingung, die Dich
Deinen ureigensten Weg noch klarer sehen lässt, damit Du
noch mehr in Deine Kraft und Potentiale gehen kannst.
- Körper, Geist & Seele -
Wahrnehmung - Achtsamkeit - Spirit



Komm, ich sing´ein Lied für Dich.....

Nachdem ich viele Jahre als
Entspannungstrainerin / Dozentin mit den klassischen
Entspannungsverfahren, wie Autogenes Training,
Progressive Muskelentspannung, Qigong,
Shiatsu-Meridianübungen, Phantasiereisen,
Meditation, Wellness & gesunder Lifestyle
tätig war, habe ich immer mehr den
künstlerischen Ausdruck für mich entdeckt.
Zuerst im Bild, dann im Wort und später auch in
Form von Rhythmus - Percussion & Klang.
Ebenso faszinierte mich der Gesang von Mantren aus aller
Welt und der besondere Ausdruck der den vielen
alten Wiegenliedern innewohnt.
Mein Wunsch war es, eine Verbindung zwischen Gesang
und dem Gefühl, welches sich in dieser Art Musik verbirgt,
zu schaffen. Und so begann ich im Wechsel Mantren,
- die für mich wundervolle Klangmeditationen,
die das Licht in´s Leben einladen, sind -
und intuitive einfache Melodien
aus meinem Innersten zu singen, so, als wäre ich
selbst das Kind in der Babywiege.

Das, was daraus entstand, ist etwas, was in keine
Schublade passt. Darum habe ich es Seelengesang
genannt. Ein für mich stimmiger Name für das von mir
künstlerisch frei ausgedrückte Gefühl. Es ist Gesang,
ganz pur, frei fließend, nur durch ein
kleines Percussion-Instrument begleitet,
in Kombination mit Mantrengesang,
für ein wenig Entspannung, Energie und
Geborgenheit. (Hutgage)

Ich freue mich auf Euch.
Eure




Meditationsimpulse haben viele Gesichter.....
Energien suchen sich ihren Weg ins Bewußtsein.




"Vertraue der Kraft in Dir selbst,
zu erkennen und zu verändern.
Sie erwächst aus der
Innenschau und Reflexion.
Es ist Deine spirituelle Weisheit,
Dein spirituelles Selbst aus dem das tiefe
Vertrauen in die universelle Liebe und Wahrheit
als Produkt Deiner Handlungen erwächst."
(Simone Radloff)





Ruhe - Frieden - Entspannung -
wohltuende Wärme - Geborgenheit - Sicherheit

7-Chakren-Meditation
- Gesundheit für alle Lebensbereiche -
Lade das Licht in Dein Leben ein.
Es ist Zeit für Veränderung.
- Schwingung der Spiritualität -

"Wie könnte mein Leben noch ausgeglichener,
noch gesünder, noch freier, kraftvoller und lebendiger,
noch leichter, noch freudvoller sein?
Welche Wege kann ich gehen, um noch mehr inneren und
äußeren Frieden, Erfüllung, Glück, Harmonie,
respektvolles, offenes und liebevolles Miteinander
und Gesundheit in mein Leben zu tragen?"






"Mutter Linde"
Poesie zum Jahreskreisfest, Simone Radloff


Morgentau glänzet im Sonnenlicht. Verwandelt das grüne Blätterkleid in ein festliches Gewand.
Es schimmert blau, es schimmert rosa, dann violett und grün. Der Farben wunderschön.

Die Vögel in des Baumes Gipfel zwitschern, tirillier´n
und wiegen sich
auf Blättern zart im sanften Morgenwinde.

Der lieblich´ Duft der Linde bewegt sich auch im Winde und tanzt um des Baumes Rinde.
Das festliche Gewand der Linde stimmt ein auf das Lied der Feen im Tanze mit dem Kinde.

Tautropfen klar und rein lassen im Sonnenschein den Ruf des Adlers ein.
Er kündet an voll Freude den Augenblick der Träume.
Und Mutter Linde fängt sie ein, die Träume; findet Räume
in des Baumes Wiege. Es sind Wege.
Vertraue. Am Anfang war der Traum, daraus wurde die Vision und
bald darauf schon, staune, wurd´ daraus ein großer Baum.

Und so gibt uns Mutter Linde die Kraft im Kinde.
So geht nach Haus geschwinde und höret auf die Linde,
die bringt Euch Eure Träume mit dem Winde.











Komm, ich erzähl´Dir eine Geschichte......

„Der Wassertropfen Tschi-Tschi zaubert ein Kleid“
(Geschichte von Simone Radloff)
...Einleitung mit einer
Trommel...
Die Trommel erklingt: Wir gehen heute ins Zauberland. Vor uns liegt ein langer
Weg. Und so wandern wir ganz ruhig und entspannt diesen Weg nun entlang. Wir
gehen langsam, ruhig und gleichmäßig. Das Zauberland von dem kleinen
Wassertropfen Tschi-Tschi ist unser Ziel. Wir wandern über Wiesen und Felder,
Berge, Täler und Wälder, vorbei an Häusern und Straßen, Bäumen und Flüssen.
Wir gehen langsam, ruhig und gleichmäßig.
..........Ende der Trommeleinleitung......
Wir sind jetzt im Zauberland und begegnen dem kleinen Wassertropfen. Er wohnt
in einem klaren Bach und wird Tschi-Tschi genannt. Er kann zaubern und 1-2-3
zaubert er einen Ball herbei. Der Ball sieht blau aus und weiß und wer mit ihm
spielt, der bekommt ein Kleid. Ein Kleid das aussieht, wie von einer Fee. Ganz
zart ist der Stoff und leicht. Wenn man es an hat, so ist es ganz kuschelig.
Komm spiel mit dem Ball ruft Tschi-Tschi und kommt sogleich angerannt und
wirft Dir den blau-weißen Ball zu. Ich zaubere Dir ein Feen-Zauberkleid.
Welche Farbe soll Dein Kleid denn haben? Stell Dir eine Farbe vor, die Dein ganz
persönliches Zauber-Kleid jetzt haben soll. (einige Sekunden Pause)........
Feenzauber 1-2-3 - Da kommt es ja auch schon vorbei. Da ist Dein Feenkleid,
ganz für Dich allein. Voll Freude ziehst Du es an. Nun siehst Du aus wie eine Fee.
Ein Kleid, das bis zum Boden reicht, ganz weich, zart und glänzend.
Oh, wie Du nun
im Sonnenlicht in allen Farben leuchtest und strahlst.
Jetzt, wo Du das Kleid angezogen hast, spürst Du auf einmal,
wie Dich eine große Feen-Zauberkraft
umarmt.
Es fühlt sich kuschelig, sicher, geborgen und liebevoll an.
So schau doch hier rein, zeigt Tschi-Tschi gleich auf den klaren Bach. Du bist so
wunderschön. Da kommt aus dem Wasser eine Perle heraus und flüstert Dir zu:
„Zieh das Kleid immer an, wenn Du Ruhe brauchst.“ Und Du weißt, tief in Dir,
dass Du, wenn du Ruhe und Frieden brauchst, wenn Du Dich entspannen
möchtest, Du nur in Deiner Phantasie Dein Zauberkleid anzuziehen brauchst und
schon durchströmt Dich ein Gefühl von Ruhe, Frieden und Glück. Du fühlst Dich
entspannt und tankst Kraft, hier im Zauberland mit Deinem Feenkleid.
So tanzt Du überglücklich mit Tschi-Tschi im Zauberland und gehst Hand in Hand
mit dem kleinen Wassertropfen auf dem klaren Bach entlang, denn Du bist nun
leicht, wie eine Fee. Das Wasser, es trägt Dich. Du gehst auf dem
Wasser. Ja. Oben drauf. Im Zauberland geht das.
Du fühlst Dich federleicht, ganz frei und sicher.
Die Kraft in Dir drin macht alles viel leichter.
Für heute gehst Du jetzt wieder heim und zwinkerst
und
winkst Tschi-Tschi fröhlich zum Abschied zu. Bis bald lieber Tschi-Tschi im
Zauberland....Trommel..... Da hörst Du die Trommel im Zauberklang. Sie
begleitet Dich wieder zurück. Du gehst so langsam, ruhig und gleichmäßig wie
Du kamst, vorbei an Bäumen und Flüssen, Häusern und Straßen, Tälern und
Wäldern, Bergen, Feldern und Wiesen wieder zurück.
Wann immer Du willst, kannst Du zu Tschi-Tschi ins Zauberland.
Doch nun ist die Reise für heute aus. Wir sind wieder da.
Wir sind zu Haus. Die
Trommel sie ist nun ganz leis........
und Du reckst und streckst Dich, atmest ganz tief durch, öffnest Deine Augen
und zu guter Letzt, setzt Du Dich wieder hin und spürst ganz
genau, die Feen-Zauberkraft, sie ist in Dir drin. ---evtl. eine Zimbel anschlagen---



"Natura cupiditatem ingenuit homini veri videndi."
"Die Natur hat dem Menschen das
Verlangen verliehen, die Wahrheit zu sehen."










******************************************
E-Mail: kontakt [at] simone-radloff.de


























copyright 2011 - 2020 by Simone Radloff